Sessions

Freitag, 21. September 2018

09.00 – 10.15 Uhr

State of the Art: Gelenke / Muskulatur / Fascien
Vorsitz: A. Reißhauer (Berlin), U. Smolenski (Jena)

Knorpelersatz  im Gelenk – Neue Horizonte?
G. Matziolis (Eisenberg)

Muskulatur: Digitale Palpation – Besser als gefühlt?
D. Blottner (Berlin)

Faszien – Faszinierende Strukturen mit vielen Aufgaben
H. Stark (Jena)

10.45 – 12.00 Uhr

State of the Art: Sensomotorik / Funktionsdiagnostik / Studien und Leitlinien
Vorsitz: Ch. Gutenbrunner (Hannover), M. Weigl (München)

Bedeutung der Sensomotorik für Bewegungsschulung
J. Buchmann (Rostock)

Funktionsdiagnostik des Bewegungssystems – Wohin führt die Entwicklung?
N. Best (Jena)

Studien und Leitlinien – Stellenwert in der Klinischen Praxis
W. Mau (Halle)

13.00 – 14.15 Uhr

State oft he Art: Bewegungssystem / Mobilität nach Schlaganfall / Schmerztherapie
Vorsitz: U. Lange (Bad Nauheim), S. Schwarzkopf (Nürnberg)

Befunderhebung und Therapie von Funktionserkrankungen des Bewegungssystems
K. Niemier (Hamburg)

Mobilität - Rehabilitation und Langzeitbetreuung nach Schlaganfall
W. Schupp (Herzogenaurach)

Tagesklinische Schmerztherapie - Konzept und Ergebnisse
U. Marnitz, Hamburg

14.45 – 16.00 Uhr

State of the Art: Entzündliche Erkrankungen / Bewegungs- und Lymphsystem / Manuelle Medizin
Vorsitz: W. Mau (Halle), G. Krischak (Bad Buchau)

Befunderhebung und Therapie von entzündlichen Strukturerkrankungen des Bewegungssystems
U. Lange (Bad Nauheim)

Interaktion des Bewegungs- und Lymphsystems
A. Reißhauer (Berlin)

Manuelle Medizin und Funktionskrankheiten des Bewegungssystems
R. Kayser (Wismar)

 

Samstag, 22. September 2018

9.00 – 10.15 Uhr

PRM – Quo vadis? - Aktuelles in der Physikalischen Medizin und der Funktionsdiagnostik
Vorsitz: M. Liebl (Berlin), N. Best (Jena)

PRM - Quo Vadis?
C. Gutenbrunner (Hannover)

10.45 – 12.00 Uhr

Posterpräsentation
Vorsitz: M. Berliner (Berlin), S. Derlien (Jena)

12.30 – 14.15 Uhr

Schmerzerkrankung am Bewegungssystem - Multimodale interdisziplinäre Kompexbehandlung
Vorsitz: W. Seidel (Sommerfeld), A. Steinmetz (St. Goar-Oberwesel)

Das ANOA-Konzept – multimodale Komplexbehandlung bei Schmerz- und Funktionserkrankungen des Bewegungssystems
J. H. Holtschmit (Losheim)

Funktionserkrankung und Funktionsstörung beim Schmerz – spezifische Diagnostik und Therapie
W. Seidel (Sommerfeld)

Psychologie bei Funktionserkrankungen des Bewegungssystems – wie viel ist nötig?
W. Ritz (Sommerfeld)

Praktische Anwendung des ANOA-Konzeptes – nicht immer einfach, aber effektiv!
A. Steinmetz (St. Goar-Oberwesel)

ANOA – Vorstellung eines Leitfadens
K. Niemier (Hamburg)

13.00 – 14.15 Uhr

Freie Themen
Vorsitz: G. Lichti (Bad Salzungen), A. Winkelmann (München)

14.45 – 16.00 Uhr

Junges Forum: Myofaszialer Schmerz
Vorsitz: Ch. Lemhöfer (Donaueschingen), A. Glogaza (München)

Myofasziale Schmerzen - die Theorie
A. Glogaza (München), Ch. Lemhöfer (Donaueschingen)

Triggerpunkt Therapie
Vierl (Donaueschingen)

Dry Needling bei myofaszialen Beschwerden
Behrens (München)

Das FIVE Konzept- eine neue Bewegungstherapie
Hawarth (Hüfingen)

Hands on Myofasziale Therapie (Dry Needling & Five Konzept)
Behrens (München), Hawarth (Hüfingen)

14.45 – 16.00 Uhr 

Aktuelles in der Rehaforschung
Vorsitz: W. Mau (Halle), Ch. Gutenbrunner (Hannover)

16.00 – 17.00 Uhr

Kongressabschluss
Vorsitz: Ch. Gutenbrunner (Hannover), U. Smolenski (Jena)

Sportgrößen und Physikalische Medizin
T. Wicker (Salzburg)